Chacco-Son-I-DSC_2337-oZ-Web
Chacco's Son I
CHAMPIONATS-SPORTLER & SPITZEN-VERERBER

Steckbrief:

Stockmaß: 1,69 m
Geburtsjahr: 2007
Decktaxe: 300 € Anzahlung + bei Trächtigkeit 1200 €
Züchter: Wilhelm Schwenker, Hille
Anerkannt für: Westfalen, OS, Hannover, Holstein Global, Zangersheide und fast alle weiteren Verbände auf Anfrage
Westfalen

Championats-Sportler und Spitzen-Vererber – Chacco’s Son verkörpert die Symbiose von Sport und Zucht in außergewöhnlicher Form.

Ein ganz besonderer, von Anfang an: Fünf-, sechs- und siebenjährig hat Chacco’s Son bei der Weltmeisterschaft der jungen Springpferde auf sich aufmerksam gemacht, zuerst unter René Tebbel, dann unter Maurice. 2014 gewannen Chacco’s Son und Maurice Tebbel ihr erstes internationales 1,40 m-Springen, ein Jahr später das erste 1,50 m-Springen, hinzu kam Team-Silber bei der Europameisterschaft der Jungen Reiter. 2016 stand der erste Fünf-Sterne-Start beim Weltcup-Turnier in Leipzig auf dem Programm, auf Anhieb überzeugte das Paar mit einer herrlichen Nullrunde –viele souveräne Runden folgten: bei Weltcup-Turnieren, Nationenpreisen, der Global Champions Tour. Immer wieder zeichnete sich der Hengst durch seinen Willen, seine Athletik und Intelligenz aus. Spätestens 2017 war klar: Chacco’s Son ist eins der besten Springpferde Europas. Unter Maurice Tebbel war er Teil des deutschen Teams bei der Europameisterschaft in Göteborg und konnte durch seine herrlichen Nullrunden beim 5* Nationenpreis von Aachen sowohl 2017 als auch 2018 einen maßgeblichen Anteil zu den Siegen der deutschen Mannschaft leisten.

Chacco´s Son gibt seine sportlichen Gene an seine Nachkommen weiter, diese sind bis zur schweren Klasse hocherfolgreich. Bestes Beispiel hierfür ist der nun 9-jährige Chacco´s Light, der mit Maurice Tebbel auf dem internationalen Parkett bereits auf S***** Niveau vertreten ist.

Chacco´s Son I stammt ab von Chacco-Blue, international erfolgreiches S*****-Springpferd. Tochter Chacciana gewann die Weltmeisterschaften der siebenjährigen Springpferde 2012. Chacco Blue führt über den Holsteiner Chambertin und Cambridge das Blut des berühmten Holsteiner Stammes 18a2, aus dem gekörte Hengste und sportlich hocherfolgreiche Top-Pferde wie Catch me if you can oder der Olympiasieger Cedrick (L.Kraut/USA) stammen. Mütterlicherseits folgt mit dem sowohl sport- als auch zuchterprobten Lancer III einer der berühmtesten Söhne des Landgraf I. Besonders interessant ist die Großmutter Pia Power, welche gleich zwei Mal das Blut des westfälischen Jahrhunderthengstes Pilot führt.

Aus dem Mutterstamm des Chacco´s Son I stammen auch die gekörten Hengste Amantino v. Amantus und Power Light v. Pilot, Sieger internationaler Großer Preise und Nationenpreise mit einer Lebensgewinnsumme von 127.478 Euro, sowie die sportlich Erfolgreiche Springpferde: Whoopy v. Weinberg international in S***, Mya Mercedes v. Montender in S***, Let´s Fly v. Laurentianer in S*, Bellagio, Power Pack v. Pilot in Klasse M, Piccolino v. Pilot in Springpferdeprüfungen der Klasse M erfolgreich.

Champion athlete and top sire - Chacco's Son embodies the symbiosis of sport and breeding in an extraordinary form.

A very special one, right from the start: At five, six and seven years old, Chacco's Son attracted attention at the World Championships for Young Horses, first under René Tebbel, then under Maurice. In 2014, Chacco's Son and Maurice Tebbel won their first international 1.40 m show jumping competition, one year later their first 1.50 m and team silver at the European Young Riders Championships. In 2016, the pair had their first five-star start at the World Cup tournament in Leipzig, and immediately convinced with a wonderful clear round - many sovereign rounds followed: at World Cups, Nations Cups, the Global Champions Tour etc. All the time, the stallion stood out for his will, athleticism and intelligence. In 2017 it was clear: Chacco's Son is one of the best show jumpers in Europe. Under Maurice Tebbel, he was part of the German team at the European Championships in Gothenburg and was able to make a significant contribution to the German team's victories in both 2017 and 2018 with his magnificent clear rounds at the 5* Nations Cup in Aachen.

Chacco's Son passes on his sporting genes to his offspring, who are highly successful up to the advanced level. The best example of this is the now 9-year-old Chacco's Light, who is already represented on the international stage at S***** level with Maurice Tebbel.

Chacco's Son I descends from Chacco-Blue, an internationally successful S***** show jumper. Daughter Chacciana won the World Championships for seven-year-old show jumpers in 2012. Chacco Blue carries the blood of the famous Holstein line 18a2 via the Holstein Chambertin and Cambridge, from which licensed stallions and highly successful sporting top horses such as Catch me if you can or the Olympic Champion Cedrick (L.Kraut/USA) originate. On the dam's side follows Lancer III, one of the most famous sons of Landgraf I. Especially interesting is the granddam Pia Power, who carries the blood of the Westphalian stallion of the century Pilot twice.

The dam line of Chacco's Son I also produced the licensed stallions Amantino by Amantus and Power Light by Pilot, winners of international Grand Prix and Nations' Cups with lifetime earnings of 127,478 Euros, as well as the successful show jumper: Whoopy by Weinberg internationally in S***, Mya Mercedes by Montender in S***, Let's Fly by Laurentianer in S*, Bellagio, Power Pack by Pilot in medium class, Piccolino by Pilot successful in medium class show jumping competitions.

Stammbaum:

Erfolge

5* Nationenpreissieger 1.60 CHIO Aachen 2017 & 2018

Teilnehmer EM Göteborg 2017

Diverse Siege und Platzierungen in S*** bis S*****

2021

  • 1. Platz 1.45 CSI5* Sopot
  • 1. Platz 1.45 CSI5* St. Gallen
  • 2. & 4. Platz 1.50 CSI5* Doha, Al Shaqab
  • Diverse weitere Platzierungen

2020

  • 1. & 3. Platz 1.45 CSI Herzlake
  • 2. Platz 1.45 CSI Riesenbeck
  • 4. Platz 1.45 CSI5* Prag
  • Diverse weitere Platzierungen

2018

  • 2. Platz 1.50 & 6. Platz 1.55 CSI5* Stuttgart
  • 1. Platz 1.60 Nationenpreis CSI5* Barcelona
  • 11. Platz 1.70 Großer Preis CSI 5* CHIO Aachen
  • 1. Platz 1.60 Nationenpreis CSI5* CHIO Aachen
  • 2. Platz 1.60 Global Championstour CSI5* Hamburg
  • 3. Platz 1.55 Global Championstour CSI5* Shanghai
  • Diverse weitere Platzierungen

2017

  • 4. Platz 1.50 CSI5* Stuttgart
  • 5. Platz 1.60 Team Ergebnis Europameisterschaft Göteborg
  • 1. Platz 1.60 Nationenpreis CSI5* CHIO Aachen
  • 1. Platz 1.60 Nationenpreis CSI5* Lummen
  • Diverse weitere Platzierungen

2016

  • 1. Platz Großer Preis CSI Riesenbeck
  • 2. Platz 1.55 CSI5* CHIO Aachen
  • 5. Platz 1.55 CSI5* Hamburg
  • 4. Platz 1.50 CSI Hagen a.T.W.
  • Diverse weitere Platzierungen

2015

  • Team Silbermedaille 1.50 Junge Reiter Europameisterschaft Wiener Neustadt
  • 1. Platz 1.45 CSI Schwerin
  • 3. Platz 1.45 CSI Oldenburg
  • 1. Platz 1.45 CSI München
  • 1. Platz 1.45 CSI Hagen a.T.W.
  • 1. Platz Nationenpreis Junge Reiter Bonheiden
  • 2. & 5. Platz 1.50 CSI München-Riem
  • 2. 3. & 3. Platz 1.45 CSI Oliva
  • 1. Platz 1.50 CSI Dortmund
  • Diverse weitere Platzierungen

Galerie

Video