Bundestrainer: super zufrieden

Light Star ist unglaublich gut drauf – seit der Corona-Pause hat er noch keinen Fehler gemacht! Wir waren gerade zwei Tage in Warendorf zum Sichtungsturnier für den U25-Springpokal und er hat wieder tolle Nullrunden gedreht. Am Dienstag ist er das erste Mal nach der Corona-Pause richtig schwer gegangen, ein Drei-Sterne-S, und ist da genauso locker im Parcours gewesen wie am Tag davor im Ein-Sterne-Springen. Camilla hat sich auch sehr gut angefühlt. Mit ihr bin ich nur am Montag das Ein-Sterne-Springen geritten, weil sie am kommenden Wochenende in Wietmarschen Großen Preis gehen soll.
Was richtig gut war an den beiden Tagen Warendorf: Gerade am Montag hatte man viel Zeit, sich mal ganz in Ruhe mit den Bundestrainern zu unterhalten. Heiner (Engemann) war super zufrieden, wie sich meine beiden Pferde gezeigt haben. Das ist natürlich eine tolle Bestätigung.
Merkwürdig ist nach wie vor die Atmosphäre – ohne Aussteller und Zuschauer kommt keine wirkliche Turnieratmosphäre rüber. Gerade in dem riesigen Gelände in Warendorf fühlte sich das komisch an, man hat das Gelände kaum wiedererkannt. Aber die Bedingungen waren wieder klasse: viel Platz und tolle Böden.

Justine

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein