Vorbereitung für Vechta

Wir bereiten zurzeit unsere Hengste auf die Körung in Vechta vom 19. bis 22. November vor. Mit fünf Hengsten werden wir nach Vechta reisen, vier Spring- und ein Dressurhengst. Ganz wichtig ist für mich in dieser Zeit die Abwechslung für die Junghengste. Wir machen eigentlich jeden Tag etwas anderes mit ihnen: Freispringen, Freilaufen lassen, Longieren etc. Alle Fünf sind richtig gut drauf und kerngesund. Jetzt hoffen wir, dass das genau so bleibt und dann freuen wir uns auf die Körung.
Unsere fünf Kandidaten sind:
• ein herrlicher Rappe v. Chacco’s Light – Christiano – Acobat II, Mutter Carlotta L war selbst in Youngster-Springen erfolgreich und hat ebenfalls erfolgreiche Geschwister
• ein imposanter Dunkelbrauner v. Conthargos – Acord II – Wahnfried. Er stammt aus dem Stamm von Christian Ahlmanns Europameister Cöster.
• ein schicker Dunkelbrauner v. Dia Corrado – Stakkato Gold – Sao Paulo. Für Dia Corrado ist es in diesem Jahr sein Premieren-Körjahrgang.
• ein typvoller Dunkelfuchs v. Quabri de L’Isle – Carembar de Muze – Calvaro. Vater Quabri de L’Isle war selbst Teilnehmer bei den Olympischen Spielen in Rio 2016.
• und ein hochnobler Fuchs v. De Niro Gold – Sir Donnerhall I – Tananarivo xx. Hier trifft bestes Dressurblut familiär aufeinander: die Donnerhall-Enkel De Niro Gold und Sir Donnerhall I.

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein